Negative / Positive digitalisieren

Haben Sie auch noch Negativstreifen in den typischen Fototaschen zuhause? 

Bei Copylab scannen wir Ihre Kleinbild-Negativstreifen in höchster Qualität mit Druckluft-Staubentfernung, Farbkorrektur und Beibehaltung der Streifenreihenfolge.

Sind die Dias in Sichthüllen sortiert, so behalten wir die Reihenfolge der Streifen bei und erstellen pro Hülle einen eigenen Ordner auf Daten-DVD, USB-Stick oder Festplatte – ganz nach Ihren Wünschen.

Die fertig gescannten Bilder im JPEG-Format haben eine Auflösung von bis zu 4500dpi.

Die Bearbeitungsdauer für Aufträge bis zu 60 Streifen liegt derzeit bei ca. einer Woche.

Standardscan von Filmstreifen
0.22 € pro Bild
ab 500 Stück: 0.18 € pro Bild
ab 1500 Stück: 0.16 € pro Bild
ab 2500 Stück: 0.15 € pro Bild
Mindestberechnung: 50 Bilder, Druckluftbehandlung inklusive.
(Weitere Qualitätsart und Optionen wählbar beim Online-Auftrag)

Dezember: USB-Stick kostenlos

Alle Bestellungen, die im Dezember über unser Online-Auftragssystem in Auftrag gegeben werden, erhalten einen USB-Stick gratis.

Sterne-Bewertung

Unsere Kunden sind zu 98% mit unserer Leistung zufrieden! Das freut uns und spornt uns an, weiter die gewohnte Qualität zu liefern.

Online-Auftrag

Im Online-Auftrag wählen Sie alle zu digitalisierenden Medien aus und geben die gewünschten Zielmedien an.

Fragen und Antworten zur Digitalisierung von Filmstreifen

Befinden sich die Kleinbild-Streifen in Hüllen oder Umschläge, wird die Reihenfolge der Streifen eingehalten. Die Reihenfolge der Bilder innerhalb eines Streifens kann jedoch aufgrund des automatisierten Verfahrens variieren. Befinden sich die Streifen lose in den Umschlägen, so erfolgt die Digitalisierung in zufälliger Reihenfolge.

Nummerierung der Bilder:
Pro Hülle oder Umschlag erstellen wir einen Ordner (z.B. M01). Darin befinden sich dann die einzelnen Bilder mit fortlaufender Nummerierung (z.B. Bild_0001.jpg). Eine evtl. auf den Streifen vorhandene Bildnummerierung wird nicht übernommen.

Hinweis: Aus Gründen der automatisierten Verarbeitung entfernen wir möglicherweise existierende Lücken in den Hüllen!

Nach der Digitalisierung  sind gescannte Bilder oft falsch orientiert oder stehen auf dem Kopf. Grund ist die automatisierte Verarbeitung.

Sollen wir die Ausrichtung der gescannten Bilder korrigieren, wählen Sie bitte die entsprechende Option im Bestellprozess!

Sie können das Drehen der Bilder später aber auch selbst durchführen mit einem geeigneten Bildbearbeitungsprogramm wie GIMP oder IrfanView.

Ihre Kleinbild-Negative oder Positive werden – je nach Ihrem Wunsch im Online-Auftrag – mit 2900 oder 4500 dpi gescannt. Bilder in hoher Auflösung lassen sich später in besserer Qualität ausdrucken.

Um die bestmögliche Qualität zu erzielen, wählen Sie die Automatische Farbkorrektur. So werden Farbstiche von ausgeblichenen Fotos entfernt und Farben erscheinen wieder natürlich.

Streifen mit einer Länge unter 2 Bildern können nicht im automatischen Prozess gescannt werden. Daher müssen wir diese Bilder manuell in Dia-Rahmen umrahmen. 

Dies kostet 1,19 € pro Bild. Bei mehr als 10 betroffenen Bildern fragen wir vor dem Rahmen bei Ihnen telefonisch nach.

Sie erhalten von uns Bilder im üblichen und weit verbreiteten JPEG-Format.

Sollten Sie andere Formate wünschen – wie z.B. TIFF – so geben Sie dies bitte in den Bemerkungen zu Ihrem Auftrag an!

Ja, wir können die digitalisierten Bilder auf Ihre eigenen USB-Sticks oder USB-Festplatten kopieren.

Da wir aus Sicherheitsgründen jedoch alle Medien zunächst formatieren, achten Sie bitte darauf, dass diese leer sind!

Sind die von Ihnen gelieferten Medien nicht leer oder nicht groß genug, dann verwenden wir stattdessen den kleinstmöglichen USB-Stick.

Klicken Sie hier, um Ihre Bestellung bequem online in Auftrag zu geben! Bei der Online-Bestellung sparen Sie die 5,- Euro Offline-Auftragsgebühr: