Audiokassetten digitalisieren

Audiokassetten können wichtige Erinnerungsstücke sein: Ob alte Tonaufnahmen von den ersten Worten Ihres Nachwuchses, der Live-Mitschnitt eines Konzerts oder eigene Mixtapes Ihrer Jugendhits sind eine Reflexion der Zeit, die Sie unbedingt bewahren sollten! 

Denn eins ist gewiss: Der Zahn der Zeit nagt an der Audioqualität Ihrer akustischen Schätze. Wir lassen alte Audiokassetten mit neuer Dynamik strahlen und garantieren Ihnen eine optimale Tonqualität.

Die digitalisierten Aufnahmen werden als MP3-Dateien erstellt, können aber auf Wunsch auch in eine WAV-Datei umgewandelt werden. Die Bearbeitungsdauer für Aufträge bis zu 20 Audiokassetten liegt derzeit bei unter einer Woche.

Preise pro Audiokassette 
9.95 € pro Kassette
ab 3 Stück: 8.95 €
ab 10 Stück: 7.95 €

Januar: USB-Stick kostenlos

Alle Bestellungen, die in diesem Monat über unser Online-Auftragssystem in Auftrag gegeben werden, erhalten einen USB-Stick gratis.

Sterne-Bewertung

Unsere Kunden sind zu 98% mit unserer Leistung zufrieden! Das freut uns und spornt uns an, weiter die gewohnte Qualität zu liefern.

Online-Auftrag

Im Online-Auftrag wählen Sie alle zu digitalisierenden Medien aus und geben die gewünschten Zielmedien an.

Fragen und Antworten zur Digitalisierung von Audiokassetten

Leere Kassetten überspielen und berechnen wir nicht.

Defekte Kassetten werden repariert (9,95 € pro Kassette) und danach überspielt. 

Eine Audiokassette hat meist eine Laufzeit von 60 oder 90 Minuten. Diese Angabe steht auch auf den Kassetten: 30, 60, 80 oder 120.

Audio-CD:
Wenn wir für Sie eine Audio-CD erstellen, befinden sich die Daten darauf in unkomprimierter Form. Eine Stunde Audio benötigt ca. 640 MB. Auf eine Audio-CD passen demnach max. 74 Minuten.

MP3:
Wir erstellen MP3-Dateien mit 192kbps – Das heißt: Pro Stunde Material werden knapp 90 MB Speicherplatz benötigt.

Wir erstellen pro Ursprungsmedium eine Audio-CD. Dies ermöglicht die bestmögliche Qualität.

Auf eine Audio-CD passen maximal 74 Minuten Tonaufnahme.

Wir digitalisieren das Audiosignal zunächst mit voller CD-Qualität: 44 KHz, 16Bit, Stereo, unkomprimiert.

Wenn Sie Audio-CDs erstellen lassen, kopieren wir diese volle Qualität auf die CD.

Sollen wir lieber MP3s erstellen, so weisen diese eine Bitrate von 192kbps auf. 

Kassetten mit mechanischen Defekten (abgebrochene Klappen, Band gerissen etc.) lassen sich meist reparieren.

Dies kostet 9,95 € pro Kassette.

Vom Schimmel befallene Kassetten oder Kassetten mit Feuchteschäden lassen sich nicht mehr retten.

Gerne können wir einfache Schnitte an den Kassetten vornehmen: Zum Beispiel können wir nur einen bestimmten Teil der Kassette überspielen. Pro Schnitt kostet dies 9,95 € Aufpreis.

Dazu notieren Sie bitte auf einem leserlichen und eindeutigen Zusatzblatt die Nummer oder den Namen der Kassette und die Art der Kürzung: Möglich sind z.B. „Nur die ersten 40 Minuten“ oder „Nur bis zum Beginn der Werbung“ oder „Von Minute 10 bis 30“.

Bitte beachten Sie, dass Sie die exakte Laufzeit von Beginn angeben! Angaben von Laufwerkszählern wie z.B. 0034 helfen nicht weiter. Bei unklaren Angaben überspielen wir die komplette Kassette.

Nein. Sie können sämtliche Medien im Rahmen der allgemein geltenden Gesetze kopieren.

Ja, bei der Angabe der Zielmedien können Sie ein oder mehrere Medien als Ziel angeben.

Ja, bei der Angabe der Zielformate können Sie eine CD und weitere Kopien angeben. Alternativ können Sie die CDs auch selbst am Computer beliebig oft kopieren.

Wir erstellen Audiodateien im Format MP3. Auf Wunsch sind auch Aufnahmen im WAV-Format möglich.

Wenn Sie die Tonaufnahmen einfach nur anhören wollen und einen entsprechenden CD-Player (oder Computer) zur Verfügung haben, wählen Sie am einfachsten die Audio-CD als Zielmedium.

Wenn Sie Ihre Medien lieber nur am Computer (Mac, Windows) anhören möchten, wählen Sie MP3-Datei. 

Ja, wir können die digitalisierten Videos oder Tonmedien auf Ihre eigenen USB-Sticks oder USB-Festplatten kopieren.

Da wir aus Sicherheitsgründen jedoch alle Medien zunächst formatieren, achten Sie bitte darauf, dass diese leer sind!

Sind die von Ihnen gelieferten Medien nicht leer oder nicht groß genug, dann verwenden wir stattdessen den kleinstmöglichen USB-Stick.

Sie können Ihre Kassetten durchnummerieren, indem Sie eine eindeutige und gut lesbare Ziffer anbringen.

Wir benennen dann die CDs oder Dateien entsprechend. Wir können nur fortlaufende und eindeutig erkennbare Nummerierungen berücksichtigen (Beispiel: 1, 2, 3…). Kombinationen mit Buchstaben sind nicht erlaubt (Beispiel: 1, 2, 2a…).

Ist für uns die Nummerierung nicht eindeutig zu erkennen, die Nummerierung nicht vollständig oder Aufkleber mit der Nummerierung abgefallen, so nummerieren wir die Medien selbst durch. Bringen Sie die jeweilige Ziffer direkt auf der Kassette oder der Hülle an – am besten an geeigneter Stelle mit einem Marker oder einem Aufkleber.

Auch eine eigene neue Beschriftung der Zielmedien ist möglich (Siehe nächste Fragen!)

Wenn Sie Aufkleber für die Nummerierung Ihrer Medien verwenden, achten Sie bitte darauf, die Aufklebern nur dort anzubringen, wo das Medium nicht beschädigt wird.

Ja, während der Online-Auftragserfassung haben Sie die Möglichkeit, die Option ‚Beschriften mit eigenem Titel‘ zu wählen. Dort erfasste Zieltitel werden von uns auf das Zielmedium übernommen.

Dazu muss für uns die Kassette eindeutig zu erkennen sein an einer Nummerierung oder einem vorhandenen Titel. Wenn wir das Quellmedium nicht eindeutig identifizieren können, vergeben wir eigene Nummern.

Um die bestmögliche Qualität zu erhalten, erstellen wir pro Audiokassette eine CD.

Wenn die Laufzeit pro Kassette 74 Minuten überschreitet, erstellen wir eine weitere CD zum Preis von 3,49 EUR.

Alternativ können Sie auch die platzsparende MP3-Variante in Auftrag geben.

Klicken Sie hier, um Ihre Bestellung bequem online in Auftrag zu geben! Bei der Online-Bestellung sparen Sie die 5,- Euro Offline-Auftragsgebühr: