16 mm Film digitalisieren

Unser Chef hat selbst noch auf 16 mm Film aufgenommen und damals seine erste Rolle noch bei Bavaria Film in München digitalisieren lassen.

Heute verwenden wir zur Überspielung professionelle Geräte mit neuester LED und Digitaltechnik, damit Ihre Filme geschont werden und Sie die bestmögliche Qualität bei der Digitalisierung erhalten.

Sie können wählen, ob Sie die Videos lieber auf Video-DVD, USB-Stick oder Festplatte haben möchten. Unsere DVDs haben keinen Kopierschutz, sodass Sie selbst beliebig viele Kopien erstellen können. 

Die Bearbeitungsdauer für Aufträge bis zehn Filmspulen liegt derzeit bei ca. 15 Werktagen.

Preise 16 mm Film
4.99 € pro Minute
(Mindestberechnung 15 Minuten)

Dezember: USB-Stick kostenlos

Alle Bestellungen, die im Dezember über unser Online-Auftragssystem in Auftrag gegeben werden, erhalten einen USB-Stick gratis.

Sterne-Bewertung

Unsere Kunden sind zu 98% mit unserer Leistung zufrieden! Das freut uns und spornt uns an, weiter die gewohnte Qualität zu liefern.

Online-Auftrag

Im Online-Auftrag wählen Sie alle zu digitalisierenden Medien aus und geben die gewünschten Zielmedien an.

Fragen und Antworten zur Digitalisierung von 16 mm Filmen

Wir digitalisieren Super 8, Normal 8 (Doppel 8), 16 mm Filme im Bereich des Bewegtbildes und 35 mm Negativfilme für Fotos. Sie erhalten wahlweise Video-DVDs zum Abspielen auf DVD-Playern oder Dateien auf USB-Festplatte oder USB-Stick.

Leere Filmspulen überspielen und berechnen wir nicht.

Bei einem Kern von ca. 12cm und 24 Bildern pro Sekunde gilt Folgendes:
 
Durchmesser Spule 18cm  ca 9 Min. Lauflänge
Durchmesser Spule 21cm  ca 14 Min. Lauflänge
Durchmesser Spule 23cm  ca 18 Min. Lauflänge
Durchmesser Spule 27cm  ca 28 Min. Lauflänge

Durchmesser Spule 30cm  ca 37 Min. Lauflänge

Durchmesser Spule 33cm  ca 45 Min. Lauflänge
 
Bei übervollen Spulen ist die Laufzeit natürlich länger. Übervolle Spulen erkennen Sie daran, dass der Film fast bis an den Spulenrand heran reicht und er zum Herunterfallen neigt.

Eine Stunde Film braucht ca. 2 bis 2,5 GB Speicherplatz.

Um die bestmögliche Qualität zu erhalten, erstellen wir DVDs mit einer maximalen Laufzeit von ca. 2 Stunden. Geben Sie in den Notizen Ihres Auftrages an, wie wir die Filme ggf. auf die DVDs sortieren sollen, wenn Sie einen besonderen Wunsch haben!

Derzeit digitalisieren wir 16 mm Filme in der PAL-Auflösung (720 x 578 Pixel). Die gespeicherten Videodateien weisen eine Bitrate von ca. 6 Mbit/s auf.

Nein. Dies ist nicht möglich, da Filme immer erst komplett digitalisiert werden müssen. Ein Schnitt kann dann anschließend erfolgen. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf für einen Schnitt!

Nein. Sie können sämtliche Medien im Rahmen der allgemein geltenden Gesetze kopieren.

Ja, bei der Angabe der Zielmedien können Sie ein oder mehrere Medien als Ziel angeben.

Ja, bei der Angabe der Zielformate können Sie eine DVD und weitere Kopien angeben. Alternativ können Sie die DVDs auch selbst am Computer beliebig oft kopieren.

Wir erstellen Videodateien im Format MPEG-2 (.mpg). Dies ist ein etabliertes Dateiformat für das Betrachten von Videos auf Computern. Auch Schnittprogramme verstehen dieses Format meist problemlos.

Möglich sind auch Videos im MP4-Format. Dieses wird besser von Smartphones und HD-Fernsehern verstanden. Auf Wunsch geben Sie bitte im Feld für Notizen an, dass Sie das MP4-Format wünschen.

Je nach Softwareausstattung kann es sowohl bei MPEG-2 als auch bei MP4-Dateien erforderlich sein, spezielle Abspielsoftware oder Codecs nach zu installieren. Wir empfehlen im Zweifelsfall den VLC Player als Abspiel-Software. Hier gehts zum Download.

Wenn Sie Videos einfach nur ansehen wollen und einen entsprechenden DVD-Player zur Verfügung haben, wählen Sie am einfachsten die Video-DVD als Zielmedium.

Wenn Sie Ihre Medien lieber nur am Computer (Mac, Windows) betrachten möchten, wählen Sie Video-Datei. Wir erstellen dann eine MPEG-2 Datei.

Wünschen Sie eine MP4-Datei, so tragen Sie dies bitte im Feld für die Notizen ein!

Ja, wir können die digitalisierten Videos oder Tonmedien auf Ihre eigenen USB-Sticks oder USB-Festplatten kopieren. Da wir aus Sicherheitsgründen jedoch alle Medien zunächst formatieren, achten Sie bitte darauf, dass diese leer sind! Sind die von Ihnen gelieferten Medien nicht leer oder nicht groß  genug, dann verwenden wir stattdessen den kleinstmöglichen USB-Stick.

Sie können Ihre Filmspulen durchnummerieren, indem Sie eine eindeutige und gut lesbare Ziffer auf den Spulen anbringen.

Wir benennen dann die DVDs oder Dateien entsprechend. Wir können nur fortlaufende und eindeutig erkennbare Nummerierungen berücksichtigen (Beispiel: 1, 2, 3…). Kombinationen mit Buchstaben sind nicht erlaubt (Beispiel: 1, 2, 2a…).

Ist für uns die Nummerierung nicht eindeutig zu erkennen, die Nummerierung nicht vollständig oder Aufkleber mit der Nummerierung abgefallen, so nummerieren wir die Medien selbst durch. Bringen Sie die jeweilige Ziffer direkt auf der Filmspule oder der Hülle an – am besten an geeigneter Stelle mit einem Marker oder einem Aufkleber.

Auch eine eigene neue Beschriftung der Medien ist möglich (Siehe nächste Fragen!)

Wenn Sie Aufkleber für die Nummerierung Ihrer Filme verwenden, achten Sie bitte darauf, die Aufklebern nur dort anzubringen, wo das Medium nicht beschädigt wird (nicht auf dem Film!).

Ja, während der Online-Auftragserfassung haben Sie die Möglichkeit, die Option „Beschriften mit eigenem Titel“ zu wählen. Dort erfasste Zieltitel werden von uns auf das Zielmedium übernommen.

Dazu muss für uns die Spule eindeutig zu erkennen sein an einer Nummerierung oder einem vorhandenen Titel. Wenn wir das Quellmedium nicht eindeutig identifizieren können, vergeben wir eigene Nummern.

Klicken Sie hier, um Ihre Bestellung bequem online in Auftrag zu geben! Bei der Online-Bestellung sparen Sie die 5,- Euro Offline-Auftragsgebühr: